Derzeit laufen in unserem Verein wieder die Registerproben als Vorbereitung aufs Dreikönigskonzert. Wie in den vergangenen Jahren üben die einzelnen Register eigenverantwortlich und ohne direkte Beteiligung unseres Dirigenten. Was ist eigentliche ein Register und welchen Sinn hat es, dass außer den Gesamtproben auch Holzbläser, tiefes und hohes Blech sowie Schlagwerk getrennt proben? Nun, die erste Frage wurde schon beantwortet.Im Orchester werden einzelne Instrumentengruppen oder mehrere verschiedene Instrumente als Register bezeichnet, soweit dieses aus klanglichen Gründen sinnvoll ist und gleichzeitig der bauartbedingten Einordnung entspricht. Von daher ist es einleuchtend, wozu in den einzelnen „Abteilungen“ für bestimmte Stellen effizienter gearbeitet werden kann: Weil einzelne Instrumentengruppen an bestimmten Stellen besonders gefordert sind, ist das getrennte Proben wirkungsvoller als in der Tutti-Besetzung.